Linien: S3

Der Verbindungstunnel Zwischen denPlatformen des Dualbahnsteigs ist hier an Langweiligkeit kaum zu überbieten. Weisse Fliesen aus den 80er, keinerlei Abwechslung, nichts was auch nur ansatzweise sehenswert wäre.

Die Zugänge zum Tunnel haben auch nicht wirklich anziehenden Charakter.

Die Bahnsteige haben Shelter, aber weder Anzeigetafeln noch Blindenstreifen, bestehen immer noch aus den Pflastersteinen aus den 80ern wie meine Eltern sie früher mal im Hof hatten, hell, das ist doch seit Ewigkeiten nicht mehr up to date.

Das alte Bahnhofsgebäude versprüht noch einen gewissen Charme, es dient mittlerweile den „Eisenbahnfreunden“ als Vereinsheim. Ein richtig Retro-mäßiges S-Bahn-Schild gibt es auch noch zu Bewundern.

Beide Bahnsteige sind an vielen Stellen Zugänglich. Der P&R ist direkt neben dem westlichen Bahnsteig (stadtauswärts). Die Schneemassen waren zum Zeitpunkt meines Besuches wahrlich beeindruckend. Das viele Räumen und Streuen führte dazu das sich der Parkplatz in einen knöcheltiefen See verwandelt hatte. Ein Fahrradständer ist ebenfalls da, B&R macht P&R voll Konkurrenz, mich freut diese Entwicklung.


Kurzüberblick:
Aufzüge: Nein
Rolltreppen: Nein
Öffentliches WC: Nein
Anzeigetafeln: Nein
Blindenstreifen: Nein
Sitzgelegenheiten: Ja
Windfänge: Ja
Überdachung: Nein
Services: Nein



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.