Linien: U4

Die nördliche Endstation der U4 ist ein kleines Schmuckstück. Sie wurde im Rahmen der großen Erweiterung im Jahre 1988 eröffnet.

Zuerst mal der Nachteil: Die U4 fährt hier nur alle 10min mit einem Kurzzug, der Takt könnte also besser sein. Und immer wenn ich die U4 benutze ist das ein A-Zug, also die ganz alte Variante, ob hier schon mal ein C2 zu Besuch war??

Ansonsten sind hier sowohl die Zwischenebenn als auch der Inselbahnsteig selbst sehr gut beleuchtet. Die weissen Säulen wirken hervorragend und harmonieren sehr gut mit den Wandverkleidungen aus Alu. Der blaue Absatz und der gelbe Schriftzugstreifen an den Wänden sehen auch super aus. Die Bodenfliesen sind sehr schön und modern.

Die Deckenkonstruktion mit den großen hellen Panelen sieht ebenfalls hervorragend aus und sorgt für genügend Licht auf dem Bahnsteig.

Es besteht Anschluss an die Tramlinien 16&17 sowie zum großen und geschäftigen Busbahnhof, von dieser Seite lässt die Verbindung keine Wünsche offen.

Natürlich ist der Bahnsteig per Lift zu erreichen, es gibt auch Toiletten und einen Kiosk, für Pendler bleiben hier also kaum Wünsche offen. Die Einkaufsmöglichkeiten am Arabellapark sind ja auch nur 2 Rolltreppenfahrten weit entfernt.


Kurzüberblick:
Aufzüge: Ja
Rolltreppen: Ja
Öffentliches WC: Ja
Anzeigetafeln: Ja
Takt: 10min
Sitzgelegenheiten: Ja
Services: Ja


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.