Linien: U3, U6

Unter der Lindwurmstraße gelegen offenbart sich hier eine Station aus der Zeit des Baus der Linie. Die Eröffnung fand hier im Jahre 1975 statt als die U-Bahn zum ersten mal nach Süden verlängert wurde.

Wie an anderen Stationen an denen sich 2 Linien trennen/treffen wie MaxWeber-Platz oder Kolumbusplatz findet man auch hier einen Einzelbahnsteig für Züge stadtauswärts und einen Inselbahnsteig für Züge stadteinwärts.

Beide Bahnsteige sind per Lift erreichbar und an beiden Seiten gibt es multible Zugänge zu den Zwischenebenen. Diese sind mit viel grauem Stein und einem Streifen in U6-Blau aber wenig einladend und ziemlich dunkel. Am nördlichen Ende findet man ein Kiosk für das nötigste.

Die Deckenkonstruktion sieht auf den ersten Blick schon sehr alt aus, auf den zweiten ist das aber noch ok. Die roten Bodenfliesen wirken recht gut, die Beleuchtung passt ebenfalls.

An den Wandverkleidungen hingegen hat der Zahn der Zeit schon sehr deutlich genagt. Nach ober hin teilweise nicht mehr vollständig und beschmutzt, es sind halt die selben Panele die in den 80ern hier eingebaut wurden, sie haben ihre Schuldigkeit getan, es ist Zeit für was neues was der Station einen neuen und sehr viel frischeren Charakter verleihen würde.

Der Takt hier ist mehr als beeindruckend. Auch außerhalb der Stoßzeiten kommt hier gefühlt alle 2min pro Richtung eun Zug. Was die U-Bahn hierr an Menschen wegschaufelt ist absoluter Wahnsinn.

Wie lange es diese Station noch geben wird ist fraglich. Es gibt Pläne die Stationen Implerstraße und Poccistraße zusammen zu legen mit Verbindung zu einem neuen RE-Halt am Südring und die beiden alten Stationen zu Geisterstationen zu machen. Interessante Idee, mal sehen ob/wann sich da was tut.


Kurzüberblick:
Aufzüge: Ja
Rolltreppen: Ja
Öffentliches WC: Nein
Anzeigetafeln: Ja
Sitzgelegenheiten: Ja
Takt: 5min U6, 10min U3
Services: Ja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.