Linien: U2

An der Grenze zwischen Berg am Laim und Trudering im Münchner Osten findet sich diese sehr schöne Station. Sie wurde im Jahre 1999 eröffnet als die U2 zum bis jetzt letzten mal verlängert wurde, auf dem Weg zur Messe.

Die Zugänge auf beiden Seiten sind mit Rolltreppen und Treppen ausgestattet, wer mit dem Lift zum Bahnsteig will muss aber einmal umsteigen. Der Bahnhof liegt direkt unter der viel befahrenen Wasserburger Landstraße, eine andere technische Umsetzung wäre wenig sinnvoll gewesen.

Die Zugangsbereiche sind hell und großzügig gestaltet und der Inselbahnsteig selbst mit seinen modernen großen Bodenfliesen sieht sehr edel aus.

Die Wände sind auf rotem Hintergrund mit großen Platten aus gelochtem Aluminium verkleidet und an 2 Stellen durch Kunstwerke in Ziegeloptik passend zu Berg am Laim und seiner Historie mit Ziegeleien unterbrochen, es sieht sehr elegant und einfach nur gut aus.

Die Deckenkonstruktion ist ebenfalls aus Aluminium, halbrund geformt, zusammen mit den Leuchtröhren wirkt das fast wie eine indirekte Beleuchtung, einfach super und es macht den Bahnsteig sehr hell.

Direkt am westlichen Ausgang findet man einen großen Bäcker mit Café, das einzige was fehlt sind Toiletten in der Station.

Die U2 fährt hier zu normalen Zeiten alle 5min, sehr guter Takt. Raubt einem fast etwas die Chance den schönen Bahnhof zu genießen, Enthusiasten mögen mir zustimmen, Pendler eher nicht.

Es besteht hier weiterhin Anschluß an die Tram 21, falls sie mal wieder so heißt. Wegen heftiger Bauarbeiten im gesamten Tramnetz ist das momentan (April 2019) die 31.

Es gefällt mir hier immer wieder, eine tolle Station.


Kurzüberblick:
Aufzüge: Ja
Rolltreppen: Ja
Öffentliches WC: Nein
Anzeigetafeln: Ja
Sitzgelegenheiten: Ja
Takt: 5min
Services: In der Nähe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.