Linien: U6

Diese Station ist eine der 6 Oberirdischen im System und liegt zwischen einem Altenheim im Osten und einem großen Busbahnhof und P&R-Parkhaus im Westen sehr schön eingebettet.

Von beiden Seiten aus erreicht man den Verbindungstunnel in dem sich ein Dönerstand und ein Kiosk befinden per Aufzug, Treppe und Rolltreppe. Der Tunnel selbst ist mit neuen roten Fliesen bedeckt, das wirkt sehr gut und modern. Da die Station im Jahre 1971 schon eröffnet wurde ist die Renovierung hier schon erfolgt, damals wurde noch deutlich anders gebaut.

Die Aufgänge zu den beiden Inselbahnsteigen sind ebenfalls in Rot gestrichen, passend zu den Fliesen, hier hat jemand mitgedacht.

Weil baulich nicht anders möglich sind die Aufzüge zu den Bahnsteigen am äußersten südlichen Ende was den Weg zum Zug etwas länger macht.

Die Bahnsteige selbst, einer für Züge stadteinwärts, einer für stadtauswärts, sind in sehr gutem Zustand und bestehen aus moderneren Fliesen. Es gibt genügend Sitzplätze, aber keine Windfänge, hier könnte man von der S-Bahn noch was lernen.

Die Dächer bedecken ca 2/3 der Bahnsteige und sind ein Kritikpunkt hier, nämlich weil sie das einzige sind was noch von 1971 übrig ist, da hätte man auch mal was neues bauen können.

Die U6 fährt hier alle 10min und in Stoßzeiten alle 5min. Teilweise ist hier auch Endstation und die Züge gehen dann direkt ins nördlich gelegene Depot weiter.

Der Busbahnhof wird von 5 Linien benutzt und dient auch als Endstation, hier ist auch immer was los. Direkt daneben ist nicht nur ein P&R-Parkhaus sondern auch noch jede Menge sehr moderner Fahrradständer, die Erreichbarkeit der Station ist erstklassig.

Was aus der Station gemacht wurde gefällt mir sehr gut, so kann sie noch längere Zeit bleiben.


Kurzüberblick:
Aufzüge: Ja
Rolltreppen: Ja
Öffentliches WC: Nein
Anzeigetafeln: Ja
Sitzgelegenheiten: Ja
Windfänge: Nein
Überdachung: ca. 2/3
Takt: 10min
Services: Ja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.