Linien: U3

Als die U3 1989 von der Implerstraße aus weiter nach Südwesten verlängert wurde ist diese Station als Endstation eröffnet worden. 2 Jahre später mit der weiteren Verlängerung bis Fürstenried West wurde Sie zur Durchgangsstation.

Die Säulen auf dem Inselbahnsteig sind in Marmoroptik gehalten und haben Beschläge aus Aluminium, das wirkt sehr edel. Die Bodenfliesen stammen zwar aus den 80ern, sind aber immer noch gut anzusehen weil nicht zu dunkel oder zu verschnörkelt.

An der Decke finden sich weisse Panele parallel zum Gleis angebracht und an den Aussenseiten abgerundet, das wirkt sehr gut und das Licht ist auch nicht schlecht.

Die dominierende Farbe der Station ist Grün. Alle Aufbauten auf dem Bahnsteig sind grün, die Türen in den Zwischenebenen sind grün, die Wände am Bahnsteig sind grün gestrichen und trtagen einen blauen Streifen mit Aluschienen abgesetzt sowie sehr schöne Bilder, das wirkt alles sehr edel.

Die Wände in den Zugangsbereichen tragen die selbe Marmoroptik wie die Säulen auf dem Bahnsteig, eine sehr stimmige Station an der man sowohl Kiosk und WC findet als auch einen guten Anschluß zum Bus hat. Die U3 fährt aber nur den Grundtakt alle 10min.

Anyway, das ist eine von den besseren Stationen der U-Bahn, mir gefällt es hier jedes mal wieder.


Kurzüberblick:
Aufzüge: Ja
Rolltreppen: Ja
Öffentliches WC: Ja
Anzeigetafeln: Ja
Sitzgelegenheiten: Ja
Takt: 10min
Services: Ja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.