Linien: U3

Die 1989 eröffnete Station liegt in unmittelbarer Nähe des Tierparks Hellabrunn und wird von vielen Besuchern benutzt.

Dementsprechend sieht auch die Gestaltung der Station aus. An den Wänden am Inselbahnsteig findet man jede Menge teilweise sehr künstlerische Bilder von Tieren, eine riesige Werbung. Die quadratische Abdeckplarren wurden direkt bemalt und der blaue Streifen ist für diese Bilder unterbrochen worden. Die Seiten sind farblich abgesetzt, im Norden eher dunkelgrün, im Süden hellgrün bis gelb,eine nette Unterscheidung. Diese Wände sind mit die kreativsten im gesamten System, sehr schön!!

An der Decke finden sich deutliche Abnutzungserscheinungen, das was früher Weiss war ist mittlerweile schon etwas vergilbt. Gelbe Streben und Abgrenzungen zeugen vom Alter der zum Gleis hin abgerundeten Konstruktion.

Auch mit den Bodenfliesen lässt sich nichts mehr gewinnen. Die alten Teile ziehen sich durch die gesamte Station und haben ihre besten Tage schon deutlich hinter sich.

Der nördliche Zugang ist ein Standardmodell mit Treppe und Rolltreppe und führt über eine Zwischenebene zur Isar. Am Südlichen führt eine lange Rampe, ebenfalls mit Tierbildern an den Wänden, in eine Zwischenebene mit Bäcker die recht groß ist und weit verzweigt zum Aufzug an die Oberfläche, zum Thalkirchner Platz und dem Ausgang richtung Tierpark führt. Hier fehlt teilweise die Deckenverkleidung und die Beleuchtung lässt zu Wünschen übrig.

Die U3 fährt hier alle 10min pro Richtung was am Wochenende oder in den Ferien bei großem Andrang schon etwas wenig werden kann.

Die Station ist im großen und ganzen ok, die Wände ein absolutes Highlight.


Kurzüberblick:
Aufzüge: Ja
Rolltreppen: Ja
Öffentliches WC: Nein
Anzeigetafeln: Ja
Sitzgelegenheiten: Ja
Takt: 10min
Services: Ja


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.