Linien: S2

Die Station ist sehr schön an einem Bach gelegen, zum eigentlichen Ortskern ist es aber ganz schön weit.

Am südlichen Zugang ist eine Busstation mit sehr antikem Wartehäuschen, daneben etwa genauso alte Fahrradständer und ein P&R. Der Tunnel zum Inselbahnsteig ist schmal und dunkel, aber mega kreativ mit Bildern von Fischen, Korallen und Seesternen bemalt, sehr schön. Ein sehr gutes Beispiel was man alles schönes aus solch einem Tunnel rausholen kann.

Der Aufzug ist ein einer Art Vorraum des Tunnels verbaut, hier wurde mit Sandstein und spiegelndem Aluminium gearbeitet, ebenfalls sehr kreativ und elegant.

Der Bahnsteig selbst ist zu ca 2/3 überdacht, allein es fehlt an Sitzplätzen und Windfängen. Das Dach sieht sehr modern aus, die Bodenfliesen ebenfalls, ein Blindenstreifen ist vorhanden und es gibt Anzeigetafeln.

Die parallel laufenden Fernbahngleise sind hier durch eine graue Lärmschutzwand komplett getrennt von der S-Bahn, man sieht und hört fast gar nichts davon.

Im Norden führen Treppen in einen sehr breiten Tunnel der auch ein Fahrradweg ist. Der Zugang im Westen ist neu und sieht gut aus, hier geht es zu Neubauten und einem sehr großen Altenheim. Das wirft allerdings dann doch eine Frage auf: Das Altenheim ist im Norden, warum baue ich dann den Aufzug im Süden??


Kurzüberblick:
Aufzüge: Ja
Rolltreppen: Nein
Öffentliches WC: Nein
Anzeigetafeln: Ja
Blindenstreifen: Ja
Sitzgelegenheiten: Ja
Windfänge: Nein
Überdachung: ca. 1/3
Services: Nein


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.