Linien: S7

Die Station, knapp nördlich von Wolfratshausen gelegen, bietet durch die Hanglage in der sie sich befindet einen sehr schönen Blick über das Isartal.

Am Dualbahnsteig begegnen sich die Züge auf der ansonsten als Single-Track angelegten Linie. Auf beiden Platformen sind je 2 Shelter vorhanden, es gibt Blindenstreifen aber keine Anzeigetafeln. Eine großflächige Überdachung sucht man auch vergebens.

Die Bahnsteige sind durch einen Tunnel verbunden der es schafft ganz weiss und trotzdem sehr dunkel zu sein, das ist schon eine Leistung. Auf beiden Seiten sind die Zugänge zum Tunnel langgezogene Treppen, die Abstände zwischen den Stufen sind nicht optimal, zumindest für die Länge meiner Beine.

Ein Bahnübergang südlich der Station ermöglicht einen barrierefreien Zugang zum westlichen Bahnsteig. Hier kann man ein antikes Fußgängerdrehkreuz bewundern, eine absolute Rarität.

Auch das Schneeräumen, sowohl auf den Bahnsteigen wo grade mal der Sicherheitsstreifen geräumt war, als auch in den Treppen zum Tunnel wo man nicht nebeneinander gehen konnte ohne Schnee in die Schuhe zu bekommen, war zum Zeitpunkt meines Besuchs (01/19) durchaus verbesserungswürdig.

Die S7 schickt im Normalfall 2 Züge pro Stunde hierher, eine alternative Bahnanbindung gibt es auch nicht. Wenn man die Menschen wirklich davon überzeugen will auf ein Auto zu verzichten wäre zumindest ein durchgängiger 20min-Takt ein Anfang, die Trasse gibt, wenn schon nicht mehr, diesen zumindest her.


Kurzüberblick:
Aufzüge: Nein
Rolltreppen: Nein
Öffentliches WC: Nein
Anzeigetafeln: Nein
Blindenstreifen: Ja
Sitzgelegenheiten: Ja
Windfänge: Ja
Überdachung: Nein
Services: Nein


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.